Treffen & Ausfahrten

Berichte von Club-Veranstaltungen

2024.05: 3 Länder Ausfahrt 2024

2024.05: 3 Länder Ausfahrt 2024

Endlich wieder Mai, endlich wieder Frühling, endlich Schluss mit der Winterdeprie.

Zeit für die 3 Länder Ausfahrt des Renault 4 Club Deutschland.

In diesem Jahr hatte Clubmitglied Detlev Schwarzer die Strecke geplant und erkundet. 18 französische Kleinwagen mit insgesamt 32 Teilnehmern fanden sich zum Start am Siegerland Flughafen ein.

Damit das große Teilnehmerfeld nicht auseinander fällt oder sich verliert, wurden einige Fahrer-Regeln gesetzt, die ausnahmslos eingehalten wurden.

Ein Lob  an alle Mitfahrer und Mitfahrerinnen für ihr diszipliniertes Verhalten, was dem OrgaTeam Ärger und Verdruss  ersparte.

Bei sonnigem Wetter führte die Ausfahrt  ins Siegerland, in die Nähe des Wittgensteiner-Land und ins Sauerland. Zirka 125 Streckenkilometer waren angesagt, oft über landschaftlich reizvolle Nebenstraßen, teils über spannende  Singletrails und hin und wieder über komfortable Land-und Bundesstraßen.

1. Stopp an der Wallfahrtskirche Kohlhagen 

Die katholische Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Kohlhagen  aus dem        frühen  18.Jahrhundert - sehenswert!

2. Stopp und Mittagessen an der Hohen Bracht

Die Hohe Bracht nahe Bilstein im Kreis Olpe ist ein ca.590 hoher Berg im Südsauerländer Bergland. Auf dem Berg steht der 36 m hohe Aussichtsturm Hohe Bracht mit Restaurant-Café - hier kann man gut Essen. Er gilt als Wahrzeichen des Kreises Olpe 

3. Stopp Altenberg bei Müsen

Die Bergbauwüstung Altenberg bezeichnet eine untergegangene Stadt und archäologische Ausgrabungsstätte auf einem Berg nahe dem Hilchenbacher Stadtteil Müsen im Kreis Siegen-WittgensteinBereits im 12. Jahrhundert wurden hier Blei, Silber und Erze gewonnen.  Die lange Geschichte endete erst 1965 mit der Verfüllung des Maschinen Schachtes.

4. Stopp und Abschluss  am Eiscafé in Netphen

Netphen ist ein Ort im Siegerland und liegt am Fluss Sieg. Auf dem Weg dorthin durchfuhren wir  auch Deuz, Wohnort unseres Tourguides Detlev und seiner Ehefrau Alexandra, sehenswert ist dort der resaurierte Deuzer Bahnhof, der als Begegnungsstätte der Deuter Bürger dient 

 

Beim Stop Nähe Müsen kam es spontan zur Verteilung einer Sonderedition R4 Socca Chips aus Nizza. Der Spendenerlös kommt dem Kinder und Jugendhosplz Balthasar Olpe zu Gute. Der weitere Verlauf dieser Aktion wird später auf einem eigenen Eintrag auf dieser Seite zu lesen sein 

Obwohl das Wetter am Ende nicht mehr mitspielt, war es eine gelungene Ausfahrt, auf der wir einige neue Clubmitglieder begrüßen durften und die noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

Vielleicht habt Ihr Lust bekommen auch mal eine eigene  Ausfahrt in eurer Region durchzuführen. Packt es mutig an, Hilfe und Support gibts beim Vorstand und den alten Hasen unter den Tourguides. https://www.renault4.de/index.php/club/kontakt

ein Bericht von Wolfgang Schmitt

Zu den Bildern

{gallery}R4/TundA/"Teddybär"Hospiz Baltharsar Olpe{/gallery}

Einen Film dazu findet Ihr auf der WhatsApp Gruppe "Les Quatrellistes" und der WhatsApp Gruppe "R4 IG 3Länder" (Tagestermin 06.06.24)