Wolfgang Sch

So fing alles an, in meiner Studenten Zeit hatte mein Bruder eine Ente, mein Freund einen hellgrünen R4, meine Freundin eine bordeauxroten R4 und ich selbst einen himmelblauen R4.

IMG_20200212_001443.jpg

Aber danach kamen Beruf, Familie und modernere Autos, für den R4 war da kein Platz mehr.
Meine erste Oldie Sammlung bestand aus 6 Honda Motorrädern aus den frühern 70ern, alle in blau, alle selbst restauriert.

Honda-Sam-41.jpg

GL 1000 (1.Gold Wing) - CB 750 (die legendäre Four) - CB 500 (die Schöne) - CB 250 - CB 125 - ST50 (Dax)

Im Laufe der Jahre reduzierten sich jedoch meine Begleiter und Mitstreiter bei Ausfahrten u. Treffen kontinuierlich und die guten Altjapaner Treffen wurden seltener. Irgendwann entschloss ich mich dann das Zweirad-Hobby aufzugeben und trennte mich von allen Hondas.

Doch ganz ohne Oldie ging es auch nicht. Ich erinnerte mich an meine Studenten Zeit: Mein Bruder hatte eine Ente, mein Freund einen hellgrünen R4, meine Freundin eine bordeauxroten R4 und ich selbst einen himmelblauen R4. Also sollte es wieder ein R4 sein.

In Toulouse wurde ich fündig: Renault 4 / 1.Epoche / Modell R 1120 / Baujahr 1966 / 90 tkm / 26 PS / 750 ccm.    Wir tauften ihn/sie Renate und sind bis heute gute Freunde. Mit der Zeit lernte ich das Auto und die Szene kennen und wurde Mitglied im Renault 4 Club Deutschland.

R4-200.JPG

Doch Einzelkinder langweilen sich mitunter, und daher bekam Renate bald einen Spielkameraden einen Renault Transporter/Kasten :    Estafette / Modell R 2136 / Baujahr 1978

Estafette_Eigen_02.JPG

So richtig weiß ich gar nicht wie es passierte, doch plötzlich war er da.

Renault 4 / Fourgonnette m. Fenstern / FASA E / Modell R 2370 / Baujahr 1985 / 34 PS / 1100 ccm / Name Frodo

Der freundliche ADAC brachte uns beide vom letzten Rappel Treffen 2017 wegen eines kapitalen Motor-Schadens zurück in den Westerwald.  (Achtung Oldie Besitzer: ADAC Plus lohnt sich häufig). Heute hat es einen Austauschmotor und eine minimalistische Camping-Ausstattung erhalten.

R4F6_ADAC-02.jpg

 
 
Falls mich jemand kontaktieren möchte:
 
Wolfgang Schmitt
 
D-57518 Betzdorf/Sieg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 176 7832 8912
 
geb 1950
verheiratet
2 erwachsene Kinder
Hobbys: Haus u. Hof, Reisen, Autos, soziales Engagement, Musik